Warum du meine Heart Freequency Methode verwenden solltest (Freequenzen Know How)

Warum du meine HFP Methode unbedingt verwenden solltest.

Unser Bewusstsein, unsere Gedanken, drücken sich über Gehirnwellen,  (Frequenzen) aus. Nur dieses Verstehen, was Gehirnwellen / Körperwellen oder schlicht Frequenzen sind und welche Auswirkungen diese auf uns Menschen haben, lässt eine Veränderung bewusst zu, …wenn du es willst.

Frequenzen / Gehirnwellen werden in Hertz angegeben.

Es gibt verschiedene Arten von Gehirnwellen:

Delta – Frequenz von 0,1 – 3 Hz

Deltawellen können auch in tiefen Trancezuständen auftreten. Sie stehen im Zusammenhang mit dem Immunsystem des Menschen. Sie regulieren den Zustand unserer Drüsen und Hormone und regenerieren unsere Zellen. Somit sind sie auch für eine natürliche Heilung verantwortlich.

Theta – Frequenz von 3 – 7 Hz …(auch noch – 8 Hz)

Das Unterbewusstsein ist aktiv.
Oft beim Meditieren oder in hypnotischen Zuständen.

Sie bewirken Kreativität, Intuition und eine tiefe Entspannung.
Sie geben spontane Lösungen und Gefühle, wie Freude.
Besonders Kleinkinder von 0-10 Jahren produzieren überwiegend Thetawellen.

Mentale Programmierung ist hier am effektivsten.

Alpha – Frequenz von 8 – 12 Hz (auch noch – 14 Hz)

Sie treten auf beim wachen, aber auch gleichzeitig, entspannten Zustand.

Unsere Aufmerksamkeit ist hierbei stark nach innen gerichtet.
Besonders ist es bei der Hypnose ein Trancezustand, wie auch in der leichten Meditation.
Sie ist durch den entspannten und doch konzentrierten Zustand besonders für das „Erinnern“ und „Lernen“ geeignet.

Es ist in diesem Zustand (auch bei Theta-Wellen) eine optimale mentale Programmierung möglich.

Beta – Frequenz von 12 – 38 Hz

Diese nochmalige Unterteilung ist für ein Verstehen von Bedeutung. Die niedrigen Beta–Wellen stehen mit einer hohen Aufmerksamkeit in Verbindung (z.B….ich fixiere und vertiefe mich total in ein Buch oder Film). Es besteht eine körperliche Ruhe und Ausgeglichenheit. Das trifft auch oft bei konzentrierter sportlicher Betätigung, verbunden mit einer schnellen Reaktion zu. Ein gutes logisches, kreatives prüfendes und bewusstes Denken ist möglich.

Es stellt somit auch das motorische sensorische Zentrum im System des Gehirns dar. Einfach ausgedrückt, hier werden Informationen dann zu den einzelnen Muskelgruppen geschaltet. Es ist jedoch noch viel komplexer, wie die Ansteuerung der Motoneuronen der Muskulatur abläuft. (Aber wenn sich jemand dafür tiefer interessiert, kann er über das Thema „Motorisches und sensorisches System des Gehirns“ Informationen einholen. Es würde hier zu tief in die Materie eindringen.)

Der Ruhe-Rhythmus dieses Arials unterscheidet sich vom restlichen Gehirn, der bei ca. 12 Hz liegt. Bei keinerlei Auswirkungen von außen geht dieser Zustand auf 10 Hz zurück. Werden wir dann wieder aktiver, werden Beta-Wellen produziert. Dann geht unsere Aufmerksamkeit mehr nach außen.

Unsere Konzentration steigt und findet gut Problemlösungen.

Eine Tasse Kaffee (Koffein) führt auch zu einer leichten Erhöhung der Beta-Wellen.

Die hohen Beta-Wellen (21-38 Hz) finden wir stark abgegrenzt von den niedrigen Beta-Wellen.
Hohe Beta-Wellen kennzeichnen das normale Tagesbewusstsein. Es ist schlicht unser normaler Wachzustand. Aber …alles steht in einem hohen Kampf- und Fluchtmodus und geht oft in Stress über. Hohe Beta-Wellen bewirken innere Unruhe, Stress, Aggressionen, Hektik und führen zu Angstzuständen. Wir reagieren impulsiv und unüberlegte Handlungen sind oft dann die Folge. Ein strukturiertes Denken ist dann oft nicht mehr möglich.

Durch den Stress können somit Krankheiten, wie Bluthochdruck, Burnout und Herzkreislaufprobleme, ein leichtes Spiel haben. Diese Betawellen sollten vermieden werden.
Es ist leicht gesagt, sich dieser Betawellen nicht auszusetzen, aber in unserer heutigen Welt sehr schwierig, da unser Leben von genau diesen schädlichen Wellen unbewusst ständig beeinflusst wird und wir oft nicht wahrnehmen, wie stark uns diese Art „Leben“ längst erfasst hat. Wir müssen immer wieder unser volles Bewusstsein, unsere Gedanken, gezielt auf „Vermeidung“ dieser Umstände richten. Nur wenige sind in der Lage das alles im Vorfeld und noch vor auslösenden Krankheiten zu erkennen und zu ändern.

Gamma – Frequenz über 38 Hz

Gammawellen wurden eigentlich viel später entdeckt und sind noch am wenigsten erforscht.

Hier sind wir in einem Bereich einer sehr hohen Konzentration und Aufmerksamkeit, im Lernprozess oder bei einer Meditation (jedoch nicht vergleichbar mit Entspannung oder einer entspannten Hypnose). Sichtbarer Unterschied schon äußerlich, ein Mönch der meditiert sitzt aufrecht, seine Aufmerksamkeit ist sichtbar, erkennbar. Bei einer Hypnose sitzt oder liegt der Mensch total in einer entspannten Haltung. Viele verwechseln Hypnose mit der Meditation und setzen den Begriff geführte Meditation ein. Die Meditation ist jedoch keine Entspannung, sondern genau das Gegenteil. Es ist Aufmerksamkeit im sehr hohen Frequenzbereich mit hoher Energie.

Die Probleme im Alltag die wir durchleben, geben oft Rückschlüsse auf die Struktur unseres Gehirns. Es lassen sich bei sehr vielen Menschen eine Reihe von erkennbaren Zuständen schon anhand der unterschiedlichen Muster feststellen.

z.B. – Langeweile / Lustlosigkeit – Stress

– ADHS (oft bei Kindern)
– Schlafstörungen
– Kopfschmerzen
– chronische Müdigkeit tagsüber – mangelnde Konzentration

– Angststörungen usw.

Das sind alles erkennbare Zeichen, die unser Gehirn in Wellen ausdrückt und unser Verhalten steuert.

Ist das nicht der Grundbaustein der Heilung?

…die richtige Frequenz?

Diese Schwingungsmuster im Einzelnen erkennen und bestimmen, welche für bestimmte Zellen oder ganze Organe zerstörerisch oder heilend sein können.

Dann stellt sich doch automatische die Frage;
…kann jede Krankheit mit Frequenzen besiegt werden?

Jede noch so bösartige Krankheit besitzt und beruht auf ihre eigene individuelle elektromagnetische Signatur.

Binaurale Beats

Der Unterschied bei monauralen Beats und binaurale Beats ist, indem bei den monauralen Beats der Ton in der fertigen Frequenz gehört wird und die binauralen Beats sich erst im Gehirn bilden. Eigentlich ist es eine Art akustischer Täuschung. Aus 2 unterschiedliche Frequenzen wird eine neue im Gehirn gebildet. Weil sich die binauralen Beats erst im Gehirn bilden, sagt man ihnen eine stärkere Wirkung zu.

Binaurale Beats haben den Nachteil, dass die entstehende Frequenz sehr leise ist und viel Ruhe und Konzentration benötigt wird, um den Ton verarbeiten zu können.
Sie kann bei psychischen Störungen eingesetzt werden.

Isochrone Beats

Durch ihre gleich lang dauernden Frequenzen gelten sie als die effektivsten Methoden (mit den Binauralen Beats) einer Gehirnwellen – Stimulation. Solche Stimulation wird auch Brainwave Entrainment genannt. Isochrone Beats können auch gepulst, abgehackte unterschiedliche Signale (Töne) sein.

Also Ton-Pause-Ton-Pause-Ton…. Durch dieses Pulsieren werden wieder die Differenzen, wie bei 2 unterschiedlichen Tönen, nur eine im Gehirn erzeugt.
Unser Gehirn reagiert nicht nur auf unseren emotionalen und geistigen Zustand, sondern auch auf angebotene Frequenzen und schwingt in einer bestimmten Resonanz mit.

(solche Frequenzen finden oft in der Meditations-Musik und ähnlichen Musikstücken ihre Anwendung)

Jeder Gedanke hat die Tendenz sich zu verwirklichen.

Wir sind Erd-Lebewesen, also auf dieser Erde geboren und diese Erde hat ein Magnetfeld, genau das ist eingebettet in unser Schwingungsfeld.
Außerhalb dieses Schwingungsfeldes (Erdmagnetfeld) können wir nicht überleben. Es sei denn wir erschaffen uns ein künstliches Erdmagnetfeld, um im Einklang zu schwingen.

Alle Raumfahrten weg vom Erdmagnetfeld würden uns langsam zerstören (sieh Kosmonauten (russisch) und Astronauten (USA- und andere).

Überall, wo wir Menschen uns langzeitlich aus dem Erdmagnetfeld bewegen, werden gesundheitliche Störungen früher oder später auftreten.

Wenn Frequenzen unsere Organe nicht nur heilen, sondern auch schaden können, welche Macht haben dann Menschen, die mit schädlichen Frequenzen genaue Ziele verfolgen.
Welche Frequenzen verursachen einen Herzstillstand?
Welche zerkochen unser Gehirn?
Welche bringen gezielt Krankheiten, auch Krebs hervor?
Werden einfach Grenzwerte manipuliert, um den Menschen zu täuschen?

(Text wurde kopiert – Autor LEIDER unbekannt, Dickes Danke für die TOLLE Arbeit )

Ok, die Einführung sollte jetzt beendet sein. 

Meine HFP Methode ist eine Programmierung. Meine ausgewählten, mehrfach überprüften Affirmationen die von mir aufgenommen wurden (hierbei habe ich viel wichtiges beachtet was wichtig ist, damit dein Unterbewusstsein auch wirklich alles aufnimmt) – das es eine Gute Programmierung wird und keine FALSCHE.

Diese Affirmationen werden bis zu Billionen von Malen wiederholt und die richtigen Freequenzen werden hinzugefügt. Ich verwende hier KEINE Musik. Alles nur natürlicher Sound.

Stell dir mal vor, du hörst die Audio über mindestens einen Zeitraum von 3-4 Wochen täglich und du spürst wie deine Impulse in Richtung Ziel gehen und das ohne viel dafür zu tun.

Und ich weiß selber das es funktioniert, ich habe es verwendet für die Ernährungsumstellung und Gewichtsabnahme und siehe da, 4 kg habe ich in 3 Wochen abgenommen.

Von jeden Tag Schokolade zu 3 Wochen komplett ohne und das OHNE Heißhunger.

Ebenso habe ich damit Traumata geheilt bei mir usw.

Du hast die Möglichkeit bei meinen 1:1 deine komplett eigene HFP Audio begleitend zu bekommen, mit den für dich abgestimmten Affirmationen. Ebenso ist das Bundle Paket für den Heilungsprozess im Analyse Call berücksichtigt.

Denke immer dran, alles was NEU ist macht Angst.

Wachstum ist immer auf der anderen Seite der Angst.

(Visited 106 times, 2 visits today)